Havel und Spree - Seite 2 - Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler
Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler  

Zurück   Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler > Donau > Törns, Bilder, Videos

Törns, Bilder, Videos Wie der Name schon sagt

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #11  
Alt 30.09.2014, 23:06
pafrav pafrav ist offline
Oberstabsbootsmann
 
Registriert seit: 03.06.2013
Ort: x
Beiträge: 327
Thanks: 1.436
Erhielt 707 mal Danke in 234 Beiträgen
Meine Stimmung: beschaeftigt
Standard

Zitat:
Zitat von berater Beitrag anzeigen
Moooment! Ich bin ja noch gar nicht fertig!
Also weiter so, Klasse Bericht und Klasse Bilder,
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.10.2014, 06:26
Benutzerbild von Vilusa
Vilusa Vilusa ist offline
Kapitän zur See
 
Registriert seit: 09.03.2010
Ort: Wie der Name schon sagt. Vilshofen
Beiträge: 1.390
Thanks: 8.007
Erhielt 1.896 mal Danke in 1.033 Beiträgen
Meine Stimmung: gluecklich
Standard

Danke für den schönen Bericht
__________________
Servus

Schorsch

http://www.wurzn.de

Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.10.2014, 12:48
Benutzerbild von Der Hanseat
Der Hanseat Der Hanseat ist offline
Flotillenadmiral
 
Registriert seit: 12.10.2009
Ort: Niedersachsen
Mein Boot: Kajütboot
Betriebsstunden aktuelle Saison : 94
Beiträge: 2.158
Thanks: 1.429
Erhielt 4.358 mal Danke in 1.668 Beiträgen
Meine Stimmung: gut
Standard

Bist mit einer Penchinette rumgeduest. Ist ein schoenes Revier im Fruehjahr und Herbst. Der Sommer ist fuer uns zu voll, zuviel Charterboote macht das Bootfahren keinen Spass mehr. Wir haben dieses Revier von 2002 bis 2007 bereist und waren begeistert die Hoehepunkte waren von Berlin nach Polen sowie von Berlin nach Cuxhaven und zurueck. Alles mit einer Charteryacht Gruno 36 mit Seezulassung.
Dein Bericht ist sehr gut und die Bilder sprechen fuer sich.
__________________
Grüße Gaby + Peter
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02.10.2014, 12:28
Benutzerbild von Pempelchen
Pempelchen Pempelchen ist offline
Fregattenkapitän
 
Registriert seit: 06.01.2012
Ort: Wegberg
Hafen: Düsseldorf
Mein Boot: Bavaria 350 + Zodiac C260S
Bootsname: Topas
MMSI, Rufzeichen: 211589240 / DF2979
Beiträge: 984
Thanks: 2.607
Erhielt 3.440 mal Danke in 808 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Zitat:
Zitat von Der Hanseat Beitrag anzeigen
Bist mit einer Penchinette rumgeduest.
Also, Peter: unser "Berater" ist zwar ein"Anfänger" - aber Du kannst ihm schon sagen, wie die Boote richtig heißen: "Penichette" heißen die Dinger und nicht "Penchinette" - auf den französischen Kanälen und er Saône sind die Boote ringsum mit Gummi-Scheuerleisten ausgestattet und heißen im Volksmund "Bumsboote" - weil sie oft irgendwo anecken (keine Führerscheinpflicht ...)

Auch von uns ein herzliches DANKESCHÖN für diesen Superbericht!
__________________
Grüße aus Samos
Rainer & Helga
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 02.10.2014, 15:55
Der Stromer Der Stromer ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.07.2009
Ort: Doofdorf
Beiträge: 10.490
Thanks: 11.951
Erhielt 10.332 mal Danke in 5.873 Beiträgen
Standard

AaaahA! Jetzt ist es klar: Führerschein schütz vor ******!
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 02.10.2014, 17:11
Benutzerbild von berater
berater berater ist offline
Oberleutnant zur See
 
Registriert seit: 22.09.2013
Ort: Ergolding
Hafen: Schalding l.d.D.
Mein Boot: Tullio Abbate Sea Star Junior
Bootsname: Traumschiff
Betriebsstunden aktuelle Saison : 9
Beiträge: 420
Thanks: 178
Erhielt 597 mal Danke in 155 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard Penischett'

Zitat:
Zitat von Pempelchen Beitrag anzeigen
Also, Peter: unser "Berater" ist zwar ein"Anfänger" - aber Du kannst ihm schon sagen, wie die Boote richtig heißen: "Penichette" heißen die Dinger und nicht "Penchinette"
Hehe - in Französisch bin ich in der Tat nach sechs Jahren gymnasialem Französisch-Unterricht auch noch Anfänger (fest abonniert gewesen auf ne 5 ). Trotzdem weiß ich schon, wie man "Penichette" schreibt und ausspricht.

Zitat:
- auf den französischen Kanälen und er Saône sind die Boote ringsum mit Gummi-Scheuerleisten ausgestattet und heißen im Volksmund "Bumsboote" - weil sie oft irgendwo anecken (keine Führerscheinpflicht ...)
Bei uns auch. Aber eine Vollgummihaut wäre noch besser. Bei unserer Penichette war vorne ein kleiner Lackabplatzer an einer Stelle wo eigentlich keine Berührungen zu erwarten sind. Ich sag zum Vermieter "Schaun Sie mal - ist da etwa jemand wo dagegengedonnert?" - Er: "Interessant, dass Sie das sofort sehen. Der Vormieter hat's nämlich nicht gesehen; es hat sich herausgestellt dass das vom Vorvormieter stammt. Es muss mächtig gekracht haben; wir müssen das großflächig rausschneiden und neu einsetzen."
In Frankreich sind die Penichettes offenbar führerscheinfrei. Bei uns nur in bestimmten Revieren wo wenig Berufsverkehr ist.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 02.10.2014, 18:01
Benutzerbild von berater
berater berater ist offline
Oberleutnant zur See
 
Registriert seit: 22.09.2013
Ort: Ergolding
Hafen: Schalding l.d.D.
Mein Boot: Tullio Abbate Sea Star Junior
Bootsname: Traumschiff
Betriebsstunden aktuelle Saison : 9
Beiträge: 420
Thanks: 178
Erhielt 597 mal Danke in 155 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard Regierungsviertel

Nach der "Zwangspause" sahen wir am nächsten Morgen zu, dass wir mit Frühstücken vorankamen. Dank Flying Bridge konnten wir das unter freiem Himmel erledigen (Bild). Ich muss sagen, die Berliner sind echt ein nettes Völkchen. Viele Passanten grüßten freundlich, wünschten Guten Appetit, machten ein Späßchen, usw. In dieser Stadt am Wasser kennen sie sich aber auch mit Freizeitschippern aus. Eine junge Frau fragte uns, ob wir vielleicht einen Eimer mit Schnur dabei hätten, denn ihrem Hündchen sei der Ball ins Wasser gefallen, ob wir ihn vielleicht holen könnten. Tatsächlich befindet sich in der Truhe auf der Bridge ein schwarzer Eimer mit langer Schnur, zum Wasser fassen. Ich ließ ihn also hinab, ließ ihn volllaufen, führte ihn unter den Ball, hob ihn langsam hoch und zog ihn nach oben. Für den Hund war das auch nichts Neues. Er wartete geduldig und schnappte sich dann den Ball und eilte von dannen damit. Mission accomplished.

Danach legten wir dann ab und folgten gegen halb neun weiter den Windungen der Spree. Bald kamen wir in den Bezirk Mitte, mit der Alten Kongresshalle ("Schwangere Auster"), dem Berliner Hauptbahnhof, der Moltkebrücke (da bin ich vor ein paar Jahren schon drüberdemonstriert gegen AKWs, noch zu Zeiten der Laufzeitverlängerung, also vor Fukushima), dem Maueropferdenkmal (im Bild mit Joggerin), dem Reichstag (von der Wasserseite aus; im Bild die selbe Joggerin - dass die Penichette aber auch nicht in der Lage ist, Fußgänger zu überholen ).
Dann kommt das DDR-Museum an der Friedrichstraße (hier kann man in einem echten Trabi probesitzen ). Dann der Berliner Dom. Ein ganz klein Wenig kann man im Vordergrund des Dom-Bildes die Baustelle des Stadtschlosses erkennen und in der Bildmitte das Stück Scheinfassade (hier von der Seite nur als hellgrauer Kubus sichtbar), das aufgestellt wurde, damit Berliner und Touristen sehen können, wie eine Fensterpartie des Stadtschlosses einmal aussehen wird.
Das Schloss wurde im Krieg beschädigt und in der DDR gänzlich abgerissen. Als Symbol des Imperialismus erschien es der DDR-Regierung nicht erhaltenswürdig. Dann stand an der Stelle der Palast der Republik ("Erichs Lampenladen"). Dieser war aber stark asbestverseucht und wurde nach der Wende als Symbol des Bolschewismus seinerseits als nicht erhaltenswürdig befunden und weggerissen. Jetzt kommt wieder das Stadtschloss hin. Aber nur weil es spontane Geldsammelaktionen im ganzen Bundesgebiet gegeben hat; eigentlich war schon entschieden worden, das bleiben zu lassen (von mir stecken auch 30 Euro drin).

Ein Blick auf den Fernsehturm (eingeweiht 1969, laut Wikipedia mit 368 Metern das höchste Bauwerk Deutschlands) darf natürlich nicht fehlen.

Nach Passieren der Mühlendammschleuse (die wir gegen 10 Uhr rechtzeitig erreichten; um 10 Uhr 30 wäre bekanntlich für uns Schluss gewesen) fährt man unter der Oberbaumbrücke durch, die aus lichttechnischen Gründen nach der Durchquerung, also von Ost nach West aufgenommen ist. Sie verbindet die Stadtteile Kreuzberg (Ex-West) und Friedrichshain (Ex-Ost), die sich zu einem Bezirk zusammengeschlossen haben.

Unser Tourplan sah nun vor, die Fahrtrichtung umzukehren und über den Landwehrkanal zurück nach Westen zu fahren.
Angehängte Grafiken
          
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 02.10.2014, 21:56
Benutzerbild von Der Hanseat
Der Hanseat Der Hanseat ist offline
Flotillenadmiral
 
Registriert seit: 12.10.2009
Ort: Niedersachsen
Mein Boot: Kajütboot
Betriebsstunden aktuelle Saison : 94
Beiträge: 2.158
Thanks: 1.429
Erhielt 4.358 mal Danke in 1.668 Beiträgen
Meine Stimmung: gut
Standard

Zitat:
Zitat von Pempelchen Beitrag anzeigen
Also, Peter: unser "Berater" ist zwar ein"Anfänger" - aber Du kannst ihm schon sagen, wie die Boote richtig heißen: "Penichette" heißen die Dinger und nicht "Penchinette" - auf den französischen Kanälen und er Saône sind die Boote ringsum mit Gummi-Scheuerleisten ausgestattet und heißen im Volksmund "Bumsboote" - weil sie oft irgendwo anecken (keine Führerscheinpflicht ...)

Auch von uns ein herzliches DANKESCHÖN für diesen Superbericht!
Ok geb mich geschlagen Plattdeutsch und Englisch koennen wir hier oben besser. Frankreich zu weit weg
__________________
Grüße Gaby + Peter
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 03.10.2014, 08:21
Benutzerbild von berater
berater berater ist offline
Oberleutnant zur See
 
Registriert seit: 22.09.2013
Ort: Ergolding
Hafen: Schalding l.d.D.
Mein Boot: Tullio Abbate Sea Star Junior
Bootsname: Traumschiff
Betriebsstunden aktuelle Saison : 9
Beiträge: 420
Thanks: 178
Erhielt 597 mal Danke in 155 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard Landwehrkanal

Nun waren wir also um kurz nach 10 an der Oberschleuse des Landwehrkanals und wollten da rein, aber was müssen wir sehen? "Schleusenbetriebszeiten ab 11:15 Uhr, ausgenommen Berechtigte" - das ist ja super koordiniert! Das heißt, wegen der UKW-Sperre kannst du als Sportschiffer gar nicht später als allerspätestens halb elf hier eintreffen und musst fast eine Stunde an der Sportboot-Wartestelle vertrödeln. Aber man ist ja schließlich im Urlaub, ne, da hat man ja Zeit
Ein paar Passagierschiffe fuhren als Berechtigte trotzdem durch; wahrscheinlich können die die Schleuse fernbedienen.

Übrigens ist der Landwehrkanal derzeit nur in einer Fahrtrichtung befahrbar, und ich schätze, das wird auch so bleiben, denn viel Platz ist da nicht...
6 km/h ist die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit, aber was ein km/h ist, ist offenbar Interpretationssache. Kommt gleich...

Am Böcklerpark weitet sich der Landwehrkanal etwas auf. Da lebt ein Rudel flugfreudiger Schwäne, die uns gleich mal im Pulk entgegen kamen, dass wir meinten, die wollen uns rammen. Hitchcock hätte seine Freude daran gehabt. Dann zogen sie knapp vor dem Boot aber doch noch hoch und flogen knapp über uns drüber.

Die Brücken über den Landwehrkanal sind ganz schön niedrig. Aber es hat gepasst und so viel ich weiß, ist der Kanal reguliert und ändert seinen Wasserstand kaum, so dass man nicht viel rechnen muss. Entweder es passt oder es passt nicht. Aber: wo steht in diesen blöden Bootsunterlagen eigentlich die maximale Höhe über der Wasserlinie? Also doch ausprobieren... (Hier die Baerwaldbrücke)

Als nächstes erreichten wir das Technikmuseum mit Rosinenbomber auf dem Dach und Windkraft-Rotorblatt vor dem Eingang. Da war ich natürlich schon mal drin.

Die CDU-Parteizentrale ("Konrad-Adenauer-Haus") sieht man auch meist von einer anderen Seite. Vor dem eigentlichen Gebäude wurde ein Wintergarten in Form eines Schiffsbugs errichtet.

Nach uns war noch ein Passagierschiff in die Oberschleuse eingefahren. Das fuhr eine Weile hinter uns her. Wir dachten uns nichts dabei, denn die Geschwindigkeit ist auf 6 km/h begrenzt, und laut GPS waren wir genau so schnell unterwegs. Irgendwann auf Höhe des Zoos wurde es dem Schiffsführer aber zu langweilig und er rief uns über sein Megafon an, wir sollten mal etwas zur Seite fahren, damit sie vorbeikommen könnten. Dann wollte er sogar, dass wir anhalten. OK, wir haben ja Zeit... Ich fragte dann aber schon, als wir auf seiner Höhe waren, "Müsst ihr nicht 6 km/h einhalten?" - Sagt er "Ja und, wie schnell fahren Sie?" - Ich: "Na - genau 6" - Er: "Phah!"
Nun fuhr also er vor uns. An den nächsten Anlegestellen warteten wir also bis er wieder ablegte und in der Unterschleuse waren wir mit ihm in der Kammer. Da war nix gewonnen für ihn. Aber was soll's - auf der Straße nerven mich die Bummler auch...

Am Ende des Landwehrkanals kamen wir wieder an dem schon erwähnten Spreekreuz an (diesmal mit Foto) und bogen zur Abwechslung nach rechts in den Charlottenburger Verbindungskanal ab.
Angehängte Grafiken
         
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 03.10.2014, 10:03
Benutzerbild von Riedenburgfritz
Riedenburgfritz Riedenburgfritz ist offline
Kapitänleutnant
 
Registriert seit: 12.05.2011
Ort: Rieden
Hafen: Zu oft auf dem Trocknen in der Oberpfalz
Mein Boot: 4,60m Ruderboot mit Segel u. 5 PS-Motor,
Bootsname: Fürchtenichts
Betriebsstunden aktuelle Saison : 33
Beiträge: 529
Thanks: 1.414
Erhielt 572 mal Danke in 302 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard Superbericht der Erinnerungen weckt!

Nach der Wende war ich oft in Berlin und habe in diesem Bericht viele Ecken wiedererkannt. U.A. war ich mal zum Heiligabend-Gottesdienst im Dom kurz nachdem auf der Ostseite ein mit viel Aufwand renoviertes Fenster wieder eingesetzt worden war. Beim Verlassen des Doms fielen die ersten Schneeflocken!

Vielen Dank für die schönen Bilder.

Viele Grüsse,

Fritz
__________________
Meine private Homepage:
www.riedfritz.de
60.000 Büroartikel u.a. auch Yachtlack und Farben, online ab Lager kaufen:
www.buerofritz.liefert-es.com
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Alle Rechte bei Olaf Schuster