Fäkalienentsorgung in die Donau - Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler
Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler  

Zurück   Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler > Donau > Donau (D)

Donau (D) Deutsche Donau mit MDK

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 07.04.2017, 10:50
Benutzerbild von Mao
Mao Mao ist offline
Maat
 
Registriert seit: 03.04.2017
Ort: Obing
Beiträge: 23
Thanks: 3
Erhielt 30 mal Danke in 10 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard Fäkalienentsorgung in die Donau

Servus zusammen,

ich bin ein Binneneleve mit sehr wenig Ahnung.
Bezüglich der Einleitung von Fäkalien in die Donau, habe ich in der Donauschifffahrtspolizeiverordnung nichts gefunden, dass die Einleitung von Fäkalien ausdrücklich verbietet. Was nicht verboten ist, ist erlaubt.
Liege ich hier falsch, oder gibt es andere Verordnungen, außer den gesunden Menschenverstand, die das Einleiten verbieten?

Ich hoffe, ihr könnt mich bei diesem Scheißthema aufklären!
__________________
Nix is so wichtig, ois wia das morgn ned scho wieda wurschd war!

Gruß Mao!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.04.2017, 12:36
Benutzerbild von naabtalskip
naabtalskip naabtalskip ist offline
Oberleutnant zur See
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Altlandkreis BUL
Mein Boot: 33 Fuß Motoryacht
Betriebsstunden aktuelle Saison : 45
Beiträge: 448
Thanks: 315
Erhielt 521 mal Danke in 279 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

In der Binnenschifffahrtstraßenordnung ist sehr verklausoliert beschrieben, dass Fäkalien in die Binnenwasserstraßen eingeleitet werden dürfen. Ich hab die aber nicht hier, sondern auf dem Boot im Winterlager.
Ich seh mal im Internet nach und melde mich ggf. nochmal.
__________________
Happy Sailing, Franz Josef
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.04.2017, 13:27
Benutzerbild von naabtalskip
naabtalskip naabtalskip ist offline
Oberleutnant zur See
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Altlandkreis BUL
Mein Boot: 33 Fuß Motoryacht
Betriebsstunden aktuelle Saison : 45
Beiträge: 448
Thanks: 315
Erhielt 521 mal Danke in 279 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Schwieriges Thema, auch wenn man sich durchs Internet wühlt. In Kapitel 1.15 ist ein ganz vager Hinweis darauf, was man nicht darf. Es gibt in Kapitel 28 (Umwelt) der BinSchStrO ebenfalls einen Hinweis, was man nicht darf. Fäkalien (sogenannte Schwarzwässer) sind nicht aufgeführt. Es gibt auch keinen Hinweis, dass man einen Fäkalientank eingebaut haben muß.
Ausnahmen sind bestimmte Gewässer wie zum Beispiel Bodensee, Berliner Gewässer und meck. Seenplatte (?).
In Holland darf man nicht einleiten, ebenso nicht innerhalb der 12-Meilen-Zone auf See. Dies gilt auch für Dänemark und Schweden.
__________________
Happy Sailing, Franz Josef
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.04.2017, 16:44
Benutzerbild von Mao
Mao Mao ist offline
Maat
 
Registriert seit: 03.04.2017
Ort: Obing
Beiträge: 23
Thanks: 3
Erhielt 30 mal Danke in 10 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Servus Franz Josef,

vielen Dank für deine Mühe. Ich habe mich auch durch die BinSchStrO gekämpft und die gleichen Kapitel und Verordnungen gefunden. Das Thema scheint nicht sehr beliebt, weil nicht klar geregelt. Halten wirs einfach so:
A Ringal und a Spitz, schwimma weg wia da Blitz. In Rengschburg nei und in Wien hoidade dann wieda ei.
So mancha Fisch is froh, das so mancha oide Kapitän no ko!!
__________________
Nix is so wichtig, ois wia das morgn ned scho wieda wurschd war!

Gruß Mao!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 07.04.2017, 19:08
Benutzerbild von naabtalskip
naabtalskip naabtalskip ist offline
Oberleutnant zur See
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Altlandkreis BUL
Mein Boot: 33 Fuß Motoryacht
Betriebsstunden aktuelle Saison : 45
Beiträge: 448
Thanks: 315
Erhielt 521 mal Danke in 279 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Das mit dem "Schwarzwasser" ist ein Sch...thema:
- Eine Gesetzeslage, die überhaupt nicht durchsetzbar ist, weil Verstöße kaum nachgewiesen werden können. Im Hafen macht man's eh nicht und in der Strömung, na ja.
- Wir sind vor ein paar Jahren mit unserem Dampfer die Ostsee hoch über Gotland nach Stockholm und zurück. Alle Schweden, die wir nach Abpumpmög-lichkeiten gefragt haben, haben innerhalb der 12 Meilenzone ins Meer gepumpt. Wir haben auch keine Entsorgungsanlagen gesehen. In Dänemark, Kalvehave und Nysted, passten die Anschlüsse nicht.
Wir waren dann, Anfang Juli, zurück und sind in Travemünde im großen Passathafen an die Abpumpanlage. Der Hafenmeister, etwas verwundert, hat uns kostenlos abgepumpt mit der Bemerkung:"Sie sind dieses Jahr der Erste." Mehr braucht man dazu nicht zu sagen.
__________________
Happy Sailing, Franz Josef
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Alle Rechte bei Olaf Schuster