Sportbootschleuse single-handed bedienen - Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler
Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler  

Zurück   Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler > Donau > Donau (D)

Donau (D) Deutsche Donau mit MDK

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 24.03.2017, 14:05
Benutzerbild von petzeler
petzeler petzeler ist offline
Maat
 
Registriert seit: 22.12.2010
Ort: Wien
Hafen: Mein Garten - Yachthafen Tulln fürs Honwave
Mein Boot: Matzeler Aztek S 3m BJ84, Honwave T40 AE
Betriebsstunden aktuelle Saison : 100+
Beiträge: 20
Thanks: 48
Erhielt 48 mal Danke in 13 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard Sportbootschleuse single-handed bedienen

Hallo und einen schönen Tag!

Meine Frage an Anrainer/Anlieger und Auskenner: Wie bediene ich die Sportbootschleusen, wenn ich mit meinem 4m Schlauchboot solo unterwegs bin und auch noch meinen Hund beaufsichtigen soll.

Geht das überhaupt oder soll ich besser mit der Großschifffahrt schleusen?

Danke und liebe Grüße

Peter
__________________
Liebe Grüße
Peter

Mein Donaublog
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #2  
Alt 25.03.2017, 13:43
Benutzerbild von hannes1147
hannes1147 hannes1147 ist offline
Kapitänleutnant
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: 1210 Wien
Hafen: Korneuburg, alte Werft
Mein Boot: Drago 22 AB
Bootsname: keiner
MMSI, Rufzeichen: weis ich nicht
Beiträge: 551
Thanks: 816
Erhielt 1.296 mal Danke in 489 Beiträgen
Meine Stimmung: gut
Standard

Ich nehme an du meinst die Sportbootschleusen von Regensburg bis in den MDK und dan weiter auf den Main.
Da ich diese Schleusen alle schon gefahren bin, kann ich mir es mit Hund nicht vorstellen. also nein.

Hannes
__________________
Donaukapitän
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 25.03.2017, 15:00
Benutzerbild von Wolf b.
Wolf b. Wolf b. ist offline
MODERATOR
 
Registriert seit: 18.11.2008
Ort: nördl. Oberpfalz
Hafen: Nürnberg
Mein Boot: Invader2200, Stor Triss KS und Kleinboote
Bootsname: Blubber, Trissie, Flora und Lazy
Betriebsstunden aktuelle Saison : Motorstunden 50 bis 60
Beiträge: 4.227
Thanks: 7.954
Erhielt 8.180 mal Danke in 3.447 Beiträgen
Meine Stimmung: kalt
Standard

An der großen Schleuse in Regensburg wurde ich schon mal gefragt warum ich dort schleusen wii und die Antwort "1,8m Tiefgang" wurde akzeptiert.

An der Sportbootschleuse hat man gute Chancen Spaziergänger ansprechen zu können, die dann die Schleuse bedienen. Hab ich schon mal so gemacht und für die war es auch ein Erlebnis.

Die große Schleuse hat Spundwände, nicht wirklich komfortabel.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 25.03.2017, 15:22
Benutzerbild von howi
howi howi ist offline
ADMIN
 
Registriert seit: 26.08.2008
Ort: Wehringen, Lkr. Augsburg
Hafen: Marina Saal a.d. Donau
Mein Boot: Cranchi Giada 29/30
Bootsname: Buffy
MMSI, Rufzeichen: 211732550, DK9139
Betriebsstunden aktuelle Saison : 0,00
Beiträge: 10.693
Thanks: 18.319
Erhielt 13.759 mal Danke in 7.405 Beiträgen
Meine Stimmung: gut
Standard

Zitat:
Zitat von petzeler Beitrag anzeigen
Hallo und einen schönen Tag!

Meine Frage an Anrainer/Anlieger und Auskenner: Wie bediene ich die Sportbootschleusen, wenn ich mit meinem 4m Schlauchboot solo unterwegs bin und auch noch meinen Hund beaufsichtigen soll.

Geht das überhaupt oder soll ich besser mit der Großschifffahrt schleusen?

Danke und liebe Grüße

Peter
Ich behaupte das ist nicht möglich, hat aber nichts mit dem Hund zu tun

Unser Rico hat das zwar mal in Bad Abbach gemacht, mit Seilen nach oben....

Ich würde das niemals machen.
__________________
Schöne Grüße, Olaf

www.kücheninsel.de
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 25.03.2017, 16:11
Benutzerbild von naabtalskip
naabtalskip naabtalskip ist offline
Leutnant zur See
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Altlandkreis BUL
Mein Boot: 33 Fuß Motoryacht
Beiträge: 374
Thanks: 259
Erhielt 388 mal Danke in 214 Beiträgen
Meine Stimmung: gelangweilt
Standard

Ich würde mit der großen Schleuse schleusen. Der Schleusenmeister hat Verständnis, wenn man alleine ist. Spaziergänger anzusprechen halte ich für schlecht.Erstens müssen sie über den Zaun der Absperrung klettern und zweitens kann man ihnen schlecht klarmachen, dass sie mit der Hand auf dem Knopf bleiben, bis die Pinne, die die Schieberstellung anzeigen, ganz ausgefahren sind und zur Ruhe kommen. Wenn man nur kurz antippt, dauert die Schleuserei bis zu einer Dreiviertelstunde.
Früher haben auf der Abbacher Schleuse, da kommt man nämlich ohne Kletterei ran, junge (Russen-)Mädchen die Schleuse bedient. Kostete 2 €. Die haben den roten Knopf mit einem eingequetschten Turnschuh blockiert, so dass die Maschinerie immer lief und dann nur den Hebel für Berg- und Talfahrt bedient. Die Tore gingen dann automatische auf, wenn das Wasser stimmte. Aber ein Schleusenmeister hat mir 2003 erzählt, dass man umprogrammieren würde.
__________________
Happy Sailing, Franz Josef
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 25.03.2017, 16:15
Benutzerbild von Palmyra
Palmyra Palmyra ist offline
Konteradmiral
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Tirol / Regnschburg
Hafen: Trailer ----------
Mein Boot: Quicksilver 470 Cabin
Bootsname: Palmyra ( IV )
MMSI, Rufzeichen: DG7918
Betriebsstunden aktuelle Saison : 3/77
Beiträge: 3.791
Thanks: 2.507
Erhielt 7.632 mal Danke in 3.261 Beiträgen
Standard

Servus

Theroretisch mag das möglich sein - praktisch jedoch nicht auf der Donau - ( es gibt ja eh nur 2 Sportbootschleusen - Regensburg und Bad Abbach ) und dann noch zwei auf dem Rhein Main Donau Kanal ( Kelheim und Riedenburg ) auf dem Main wurden die meisten Sportbootschleusen aus bekannten Gründen schon auf Einhand Bedienung umgebaut .
__________________



Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 25.03.2017, 18:19
Benutzerbild von petzeler
petzeler petzeler ist offline
Maat
 
Registriert seit: 22.12.2010
Ort: Wien
Hafen: Mein Garten - Yachthafen Tulln fürs Honwave
Mein Boot: Matzeler Aztek S 3m BJ84, Honwave T40 AE
Betriebsstunden aktuelle Saison : 100+
Beiträge: 20
Thanks: 48
Erhielt 48 mal Danke in 13 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard

Danke schön!

Fast habe ich es mir ja gedacht, dass das kompliziert würde. Aber mitm Funk geht Schleusen mit den Großen eh problemlos.
__________________
Liebe Grüße
Peter

Mein Donaublog
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Alle Rechte bei Olaf Schuster