Kein Kühlwasseraustritt - Seite 2 - Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler
Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler  

Zurück   Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler > Boot > Motortechnik

Motortechnik Motor, Antrieb

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #11  
Alt 21.04.2009, 21:22
Benutzerbild von Der_Strolch
Der_Strolch Der_Strolch ist offline
Flotillenadmiral
 
Registriert seit: 02.09.2008
Ort: Deggendorf
Beiträge: 2.792
Thanks: 33
Erhielt 2.221 mal Danke in 1.660 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Zitat:
Zitat von bayernkapitän Beitrag anzeigen
Hab aber keinen Luftgekühlten Motor


kannst aber in die Kontrollstrahlöffnung kräftig reinpusten ......
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.04.2009, 21:31
Benutzerbild von bayernkapitän
bayernkapitän bayernkapitän ist offline
Kapitän zur See
 
Registriert seit: 18.12.2008
Ort: Reisbach
Hafen: Deggendorf
Mein Boot: Sealine 215 Familiy
Bootsname: Lydia
Betriebsstunden aktuelle Saison: null komma nix
Beiträge: 1.692
Thanks: 592
Erhielt 1.608 mal Danke in 894 Beiträgen
Standard

Wollt ja den Impeller ja sowieso wechseln ich weiß ja auch nicht wann der mal gewechselt worden ist
__________________
gruss Hans

Legenden sterben nicht im Bett
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 22.04.2009, 20:27
Benutzerbild von bayernkapitän
bayernkapitän bayernkapitän ist offline
Kapitän zur See
 
Registriert seit: 18.12.2008
Ort: Reisbach
Hafen: Deggendorf
Mein Boot: Sealine 215 Familiy
Bootsname: Lydia
Betriebsstunden aktuelle Saison: null komma nix
Beiträge: 1.692
Thanks: 592
Erhielt 1.608 mal Danke in 894 Beiträgen
Standard

Habe eine Frage an euch was ist mit einem festsitzenden Impeller gemeind.Der Impeller sitzt ja auf der Antriebswelle die vom Motor zum Getriebe geht und wird mit einem Nutstift angetrieben da müsste ja dan der Impeller in der mitte ja total zerstört sein oder liege ich da falsch
__________________
gruss Hans

Legenden sterben nicht im Bett
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 22.04.2009, 21:41
Benutzerbild von Der_Strolch
Der_Strolch Der_Strolch ist offline
Flotillenadmiral
 
Registriert seit: 02.09.2008
Ort: Deggendorf
Beiträge: 2.792
Thanks: 33
Erhielt 2.221 mal Danke in 1.660 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

ich zitier mal ..........


Impeller - verschleissfreudiges wasserrad des aeusseren kuehlwasserkreislaufes eines schiffsmotors, dass von selbigem angetrieben wird. ein skipper sollte sich vor jedem toern informieren, ob ein ersatzimpeller an bord ist, da ein defekter impeller den motor "lahmlegt" !
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 22.04.2009, 21:46
Benutzerbild von camelion01
camelion01 camelion01 ist offline
Flotillenadmiral
 
Registriert seit: 24.09.2008
Beiträge: 2.912
Thanks: 2.269
Erhielt 3.275 mal Danke in 2.225 Beiträgen
Standard

Und eine Empfehlung von mir! Nehmt beim Impeller nur Originale!
Mein Freund hat einen Törn in HR gemacht und am zweiten Tag ging ihm der Impeller flöten obwohl er das Gehäuse geöffnet hat und das Ding gut aussah!
Das Problem war, dass sich der Impeller aus der Laufbuchse löste und sich dadurch nicht mehr mitdrehte!
So kann man en Motor killen, wenn man seine Instrumente nicht im Auge hat!
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 22.04.2009, 21:52
Benutzerbild von Der_Strolch
Der_Strolch Der_Strolch ist offline
Flotillenadmiral
 
Registriert seit: 02.09.2008
Ort: Deggendorf
Beiträge: 2.792
Thanks: 33
Erhielt 2.221 mal Danke in 1.660 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Zitat:
Zitat von camelion01 Beitrag anzeigen
So kann man en Motor killen, wenn man seine Instrumente nicht im Auge hat!


und wenn man nun kein Instrument spielt ..??
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 22.04.2009, 21:56
Benutzerbild von BAT
BAT BAT ist offline
Ehrenmitglied (+21.11.2014)
 
Registriert seit: 24.09.2008
Ort: Döhlau/SON...TdA (Tal der Ahnungslosen)
Hafen: 1. Motoryachtclub Nürnberg e.V.
Mein Boot: 12m Stahlverdränger..Eigenbau
Bootsname: BAT
MMSI, Rufzeichen: hi günni
Betriebsstunden aktuelle Saison: nix
Beiträge: 6.767
Thanks: 16.966
Erhielt 8.627 mal Danke in 5.224 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard

Zitat:
Zitat von Der_Strolch Beitrag anzeigen
ich zitier mal ..........


Impeller - verschleissfreudiges wasserrad des aeusseren kuehlwasserkreislaufes eines schiffsmotors, dass von selbigem angetrieben wird. ein skipper sollte sich vor jedem toern informieren, ob ein ersatzimpeller an bord ist, da ein defekter impeller den motor "lahmlegt" !
hab in 12 Jahren und 1780 Bstd. erst einmal den Impeller gewechselt hab aber bestimmt 10 Stück Ersatz an Bord
__________________
Gruß Günni

Jeder Tag, an dem du nicht lachst, ist ein verlorener Tag.



www.pferdehof-doehlau.de
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 22.04.2009, 22:00
Benutzerbild von Der_Strolch
Der_Strolch Der_Strolch ist offline
Flotillenadmiral
 
Registriert seit: 02.09.2008
Ort: Deggendorf
Beiträge: 2.792
Thanks: 33
Erhielt 2.221 mal Danke in 1.660 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Zitat:
Zitat von BAT Beitrag anzeigen
hab in 12 Jahren und 1780 Bstd. erst einmal den Impeller gewechselt hab aber bestimmt 10 Stück Ersatz an Bord



das ist doch klaaaar Günter , was du als Ersatz dabei hast geht ganz selten kaputt....


ist doch Murpys Gesetz..
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 22.04.2009, 22:03
Benutzerbild von BAT
BAT BAT ist offline
Ehrenmitglied (+21.11.2014)
 
Registriert seit: 24.09.2008
Ort: Döhlau/SON...TdA (Tal der Ahnungslosen)
Hafen: 1. Motoryachtclub Nürnberg e.V.
Mein Boot: 12m Stahlverdränger..Eigenbau
Bootsname: BAT
MMSI, Rufzeichen: hi günni
Betriebsstunden aktuelle Saison: nix
Beiträge: 6.767
Thanks: 16.966
Erhielt 8.627 mal Danke in 5.224 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard

Zitat:
Zitat von camelion01 Beitrag anzeigen
Und eine Empfehlung von mir! Nehmt beim Impeller nur Originale!
Mein Freund hat einen Törn in HR gemacht und am zweiten Tag ging ihm der Impeller flöten obwohl er das Gehäuse geöffnet hat und das Ding gut aussah!
Das Problem war, dass sich der Impeller aus der Laufbuchse löste und sich dadurch nicht mehr mitdrehte!
So kann man en Motor killen, wenn man seine Instrumente nicht im Auge hat!
und das wichtigste ist beim Impellereinbau das die Flügel zur richtigen Seite zeigenbei unseren Neu-Motoren ist der Impeller mit seewasserfestem Fett eingesetzt die Pumpe bekommen wir von Johnson mit dieser Auflage bereits angeliefert
__________________
Gruß Günni

Jeder Tag, an dem du nicht lachst, ist ein verlorener Tag.



www.pferdehof-doehlau.de
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 22.04.2009, 22:03
Benutzerbild von camelion01
camelion01 camelion01 ist offline
Flotillenadmiral
 
Registriert seit: 24.09.2008
Beiträge: 2.912
Thanks: 2.269
Erhielt 3.275 mal Danke in 2.225 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von BAT Beitrag anzeigen
hab in 12 Jahren und 1780 Bstd. erst einmal den Impeller gewechselt hab aber bestimmt 10 Stück Ersatz an Bord
Bei den Mercruiser Joghurtbechern musst du aber aus dem Wasser und das Unterteil abmontieren!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Alle Rechte bei Olaf Schuster