Aluminium Seetauglich machen - Seite 2 - Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler
Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler  

Zurück   Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler > Boot > Bootstechnik

Bootstechnik Bootskörper, Einbauten, etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #11  
Alt 06.02.2015, 12:29
Der Stromer Der Stromer ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.07.2009
Ort: Doofdorf
Beiträge: 10.490
Thanks: 11.951
Erhielt 10.332 mal Danke in 5.873 Beiträgen
Standard

Jalok,

Du schreibst nichts Neues. Aber nur ne Farbe - egal ob brau oder blau oder was auch immer - drauf pinseln, isoliert die beiden Metalle nicht von einander und unter der Farbe geht die Korrosion munter weiter. Stimmts?

Und Deine Klampe ist garantiert mit einem Drahtseil belegt worden. Das geht dann ganz fix und ist auch mit Überpinseln nicht zu beseitigen.

Schorsch:

Kann ich Dir nicht sagen, da ich auch nicht weiss, aus was Deine Kühlrippen sind. Meist ist das eine Alulegierung (Duraluminium z.B.). Duraluminium ist nicht sehr korrosionsbeständig und kann auch kaum Anodisiert (Eloxiert) werden. Suche Dir daher eine Temperaturbeständige Farbe aus den 2K-Sorten, reinige die Rippen gründlich mit Fettlöser oder mechanisch mit z.B. Drahtbürste und dann 2K drauf. Sieht bestimmt gut aus, hält aber auch nicht ewig!

Ps.: Die farbe sollte dunkel sein, wegen der Abstrahlung der Wärme.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.02.2015, 14:21
Benutzerbild von schomuc
schomuc schomuc ist offline
Kapitänleutnant
 
Registriert seit: 22.05.2012
Ort: München
Hafen: München
Mein Boot: Suzumar
Bootsname: Gummischleuder
Beiträge: 590
Thanks: 1.143
Erhielt 1.773 mal Danke in 582 Beiträgen
Meine Stimmung: gut
Standard

Zitat:
Zitat von Der Stromer Beitrag anzeigen
Jalok,

Schorsch:

Kann ich Dir nicht sagen, da ich auch nicht weiss, aus was Deine Kühlrippen sind. Meist ist das eine Alulegierung (Duraluminium z.B.). Duraluminium ist nicht sehr korrosionsbeständig und kann auch kaum Anodisiert (Eloxiert) werden. Suche Dir daher eine Temperaturbeständige Farbe aus den 2K-Sorten, reinige die Rippen gründlich mit Fettlöser oder mechanisch mit z.B. Drahtbürste und dann 2K drauf. Sieht bestimmt gut aus, hält aber auch nicht ewig!

Ps.: Die farbe sollte dunkel sein, wegen der Abstrahlung der Wärme.
Mercy für den Tipp
Schorsch
__________________
Die größten Kritiker der Elche
waren früher selber welche
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.02.2015, 15:40
Benutzerbild von Jalcok
Jalcok Jalcok ist offline
Obermaat
 
Registriert seit: 25.01.2015
Ort: Ried im Innkreis
Mein Boot: ARIMAR 500 lx Pioneer
Beiträge: 95
Thanks: 8
Erhielt 27 mal Danke in 15 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

schomuc mach bitte Fotos, dann können wir dir was empfehlen. Vergisst aber nicht ,dass Vorbehandlung 2x so wichtig ist als Lack selbst.

Starte einfach das Motor und lässt das Motor laufen dann mit Kontaktthermometer misst du die Temperatur. Dann kannst du dir ein Lack aussuchen. Wichtig ist die Dauertemperatur nicht die Kurzzeitige!

Oder Einbrennlack verwenden.

Stromer
Ich denke nicht, dass die Klampe mit dem Drahtseil befestigt wurde. Die Lochkorosion ist einfach ein chem. Angriff. - Salzwasser.
__________________
Jalcok

www.yachtom.at
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 07.02.2015, 11:04
Benutzerbild von schomuc
schomuc schomuc ist offline
Kapitänleutnant
 
Registriert seit: 22.05.2012
Ort: München
Hafen: München
Mein Boot: Suzumar
Bootsname: Gummischleuder
Beiträge: 590
Thanks: 1.143
Erhielt 1.773 mal Danke in 582 Beiträgen
Meine Stimmung: gut
Standard

Zitat:
Zitat von Jalcok Beitrag anzeigen
schomuc mach bitte Fotos, dann können wir dir was empfehlen. Vergisst aber nicht ,dass Vorbehandlung 2x so wichtig ist als Lack selbst.

Starte einfach das Motor und lässt das Motor laufen dann mit Kontaktthermometer misst du die Temperatur. Dann kannst du dir ein Lack aussuchen. Wichtig ist die Dauertemperatur nicht die Kurzzeitige!

Oder Einbrennlack verwenden.

Stromer
Ich denke nicht, dass die Klampe mit dem Drahtseil befestigt wurde. Die Lochkorosion ist einfach ein chem. Angriff. - Salzwasser.
Ich frag am besten einfach mal meinen Lieferanten, was für ein Material. Im Handbuch (ich habe ja eines, wenn ich schon RTFM-Tipps gebe) steht nichts dazu.
Danke jedenfalls
Schosch
__________________
Die größten Kritiker der Elche
waren früher selber welche

Geändert von schomuc (07.02.2015 um 11:05 Uhr). Grund: Handbuch
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 07.02.2015, 12:48
Der Stromer Der Stromer ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.07.2009
Ort: Doofdorf
Beiträge: 10.490
Thanks: 11.951
Erhielt 10.332 mal Danke in 5.873 Beiträgen
Standard

Jalok, ich kann es nicht lassen. Du schreibst
Zitat:
Ich denke nicht, dass die Klampe mit dem Drahtseil befestigt wurde. Die Lochkorosion ist einfach ein chem. Angriff. - Salzwasser.
Also, die Klampe wird belegt, um ein Boot am Steiger fest zu machen und nicht umgekehrt.

Wenn Alu durch Lochfraß angegriffen wird, liegt das nicht am z.B. Salzwasser, sondern immer an einer Beschädigung der Oxidschicht und damit verbunden dann einer Korrosion durch galvanische Ströme zwischen den unterschiedlichen Metallen (ich hab jetzt wirklich keine Lust, in epischer Breite über die galvanische Spannungsreihe der Metalle zu referieren).

Wenn doch Salzwasser oder ähnliches, dann hat der Hersteller der Klampen das falsche Material verwendet und denkt in die Zukunft: Der Kunde kauft billig und damit mindestens 2 Mal.

Klampen aus Alu würde ich z.B. keinem empfehlen. Edelstahl ist hier genau so billig oder teuer, wie man es sieht.

Aber der Tipp mit dem Einbrennlack ist gut. Könnte von mir sein.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 07.02.2015, 13:06
Benutzerbild von Wolf b.
Wolf b. Wolf b. ist offline
MODERATOR
 
Registriert seit: 18.11.2008
Ort: nördl. Oberpfalz
Hafen: Kapfelberg
Mein Boot: Invader2200, Stor Triss KS und Kleinboote
Bootsname: Blubber, Trissie, Flora und Lazy
Betriebsstunden aktuelle Saison : Motorstunden ca 10
Beiträge: 4.308
Thanks: 8.286
Erhielt 8.539 mal Danke in 3.575 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard

Zitat:
Zitat von Der Stromer Beitrag anzeigen
Klampen aus Alu würde ich z.B. keinem empfehlen. Edelstahl ist hier genau so billig oder teuer, wie man es sieht.
Ich habe mal gesehen wie eine Aluklampe gebrochen ist.
Das war beim Slippen eines 7m MoBos und das Boot wäre deshalb beinahe vom Trailer gefallen.
Das war ein glatter Bruch vom Metall, die Befestigung am Boot hat gehalten.
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 07.02.2015, 13:44
Benutzerbild von Jalcok
Jalcok Jalcok ist offline
Obermaat
 
Registriert seit: 25.01.2015
Ort: Ried im Innkreis
Mein Boot: ARIMAR 500 lx Pioneer
Beiträge: 95
Thanks: 8
Erhielt 27 mal Danke in 15 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Zitat:
Zitat von Wolf b. Beitrag anzeigen
Ich habe mal gesehen wie eine Aluklampe gebrochen ist.
Das war beim Slippen eines 7m MoBos und das Boot wäre deshalb beinahe vom Trailer gefallen.
Das war ein glatter Bruch vom Metall, die Befestigung am Boot hat gehalten.
Habe schon auch gesehen. Alu wird einfach spröde.
__________________
Jalcok

www.yachtom.at
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Alle Rechte bei Olaf Schuster