Gaspruefung ? - Seite 7 - Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler
Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler  

Zurück   Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler > Boot > Bootstechnik

Bootstechnik Bootskörper, Einbauten, etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #61  
Alt 30.06.2016, 13:53
Der Stromer Der Stromer ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.07.2009
Ort: Doofdorf
Beiträge: 10.490
Thanks: 11.951
Erhielt 10.332 mal Danke in 5.873 Beiträgen
Standard

Kannst ja als Honorar gleich eine gewisse Searay mit Scheinwerfer anbieten.

2 Fiegen mit einer Gasprüfung, oder so!?
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 30.06.2016, 14:04
Benutzerbild von howi
howi howi ist offline
ADMIN
 
Registriert seit: 26.08.2008
Ort: Wehringen, Lkr. Augsburg
Hafen: Marina Saal a.d. Donau
Mein Boot: Cranchi Giada 29/30
Bootsname: Buffy
MMSI, Rufzeichen: 211732550, DK9139
Betriebsstunden aktuelle Saison : 47
Beiträge: 10.873
Thanks: 18.695
Erhielt 14.112 mal Danke in 7.558 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard

Zitat:
Zitat von Der Stromer Beitrag anzeigen
Kannst ja als Honorar gleich eine gewisse Searay mit Scheinwerfer anbieten.

2 Fiegen mit einer Gasprüfung, oder so!?
__________________
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 30.06.2016, 22:19
Benutzerbild von naabtalskip
naabtalskip naabtalskip ist offline
Oberleutnant zur See
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Altlandkreis BUL
Mein Boot: 33 Fuß Motoryacht
Betriebsstunden aktuelle Saison : 21
Beiträge: 432
Thanks: 301
Erhielt 506 mal Danke in 271 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Zitat:
Zitat von rimu1 Beitrag anzeigen
Ja die Gasprüfungen kann ich noch machen. Doch ich komme nur noch ganz selten nach Saal in die Marina da ich mein Boot verkauft habe
aber wir können ja einmal einen Termin ausmachen
Gruß Richard
Ich habe auf meinem Stahlkreuzer eine von der holländischen Werft eingebaute Gasanlage nur für die 3-flammige Kochstelle. Herd habe ich nicht. Kühlschrank läuft elektrisch.
Die Prüfung habe ich regelmäßig durchführen lassen, z.B. von Hitzler und Brunner hier und einem Sachverständigen an der Ostsee.
Für die Sicherheit zwischendurch gibt es eine DIN-Norm: Alle Verbraucher schließen, Gas aufdrehen, Temperaturausgleich abwarten, Ventil an der Gasflasche schließen. Der Druck am Monometer muss 5 (?) Minuten konstant bleiben.
Frage: Kennt jemand diese Norm?? Ich habe die Nummer vergessen, aber die Norm gab es mit Sicherheit 2002 noch. Gibt es sie heute noch und wie ist die DIN-Nummer?
Danke für Information!
Franz Josef
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Alle Rechte bei Olaf Schuster