Was für ein Boot könnte das sein ? - Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler
Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler  

Zurück   Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler > Boot > Allgemeines

Allgemeines Bootsgespräche

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 12.06.2018, 21:50
Benutzerbild von JensM
JensM JensM ist offline
Maat
 
Registriert seit: 06.06.2017
Ort: Stuttgart
Beiträge: 8
Thanks: 4
Erhielt 3 mal Danke in 2 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard Was für ein Boot könnte das sein ?

Hallo Boot-Detektive,

bei mir geht es langsam voran - Anlegestelle für ein Boot ist langsam in trockenen Tüchern. Das dazu passende Boot könnte das hier sein.

Ich habe aktuell nur folgende Infos:
Länge: 4,5 m
Hersteller oder Modell: Adria

Kis-Boot für die Kis-Duna

Hat jemand eine Idee, was das für ein Boot sein könnte und kann mir vielleicht sogar eine grobe Preisrichtung nennen? Der Verkäufer will ca. 5000 EUR

Danke und Grüsse
Jens
Angehängte Grafiken
   
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.06.2018, 07:12
Benutzerbild von Luki
Luki Luki ist offline
Obermaat
 
Registriert seit: 05.09.2017
Ort: Neukirchen
Hafen: Trailer daheim
Mein Boot: Campion Allante 190
Bootsname: Jolly Jumper
Betriebsstunden aktuelle Saison : 23
Beiträge: 90
Thanks: 35
Erhielt 97 mal Danke in 48 Beiträgen
Meine Stimmung: gut
Standard

Was steht den in der Regestrierung?
Da sollten diese Angaben stehen. Vielleicht fragst noch mal den Verkäufer.

Gruß
Lukas
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.06.2018, 16:14
Benutzerbild von JensM
JensM JensM ist offline
Maat
 
Registriert seit: 06.06.2017
Ort: Stuttgart
Beiträge: 8
Thanks: 4
Erhielt 3 mal Danke in 2 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

ich habe neue Infos, leider kein Scan von einer Registrierung oder ähnliches:


Boottyp: ELAN GT 435 S
Herrsteller: TOM
Hauptbaustoff GFK
Länge: 4,20 m
Breite: 1,82m
Baujahr: 1991
Motor: Mariner
Leistumng: 44,13kW


Bei dem Baujahr kommt mir der Preis von ca. 5000€ sehr ambitioniert vor.


Da ich mich überhaupt nicht auskenne ist jede Meinung willkommen


lg, Jens
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.06.2018, 07:50
Benutzerbild von Luki
Luki Luki ist offline
Obermaat
 
Registriert seit: 05.09.2017
Ort: Neukirchen
Hafen: Trailer daheim
Mein Boot: Campion Allante 190
Bootsname: Jolly Jumper
Betriebsstunden aktuelle Saison : 23
Beiträge: 90
Thanks: 35
Erhielt 97 mal Danke in 48 Beiträgen
Meine Stimmung: gut
Standard



Was das Baujahr in Verbindung mit dem Preis angeht, so darfst du keine Vergleiche zu z.B. Autos machen.

Schau dich mal im Internet um, google mal nach Booten. Du wirst sehen das Boote aus den 90ern sehr oft deutlich über 5000 Euro kosten.

Kommt immer auf den Zustand, und Aussattung des Bootes sowie das Zubehör an, denke aber das du ein gutes Boot nicht günstiger bekommst.

Einfach mal nach gebrauchten Booten googeln
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 14.06.2018, 17:47
Benutzerbild von Gobbi
Gobbi Gobbi ist offline
Oberbootsmann
 
Registriert seit: 19.06.2009
Ort: Landau a.d.Isar
Mein Boot: Gobbi 225 sport
Bootsname: Italo Balbo
Betriebsstunden aktuelle Saison : 35
Beiträge: 193
Thanks: 188
Erhielt 187 mal Danke in 121 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Servus,

in Anbetracht des Motors der da dran hängt würde ich auf keinen Fall 5000 Euro für so ein Boot bezahlen. Zur Zeit wird wirklich teuer gehandelt aber manche übertreiben schon ein bisschen. Ich denke das wäre ein gerechtfertigt bei einem Boot mit dem Baujahr 5m länge und einem Innenboarder mit 130 PS.
__________________
Servus ! Tobi
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 14.06.2018, 22:39
Benutzerbild von JensM
JensM JensM ist offline
Maat
 
Registriert seit: 06.06.2017
Ort: Stuttgart
Beiträge: 8
Thanks: 4
Erhielt 3 mal Danke in 2 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Danke für Eure Einschätzungen

Am Montag sollte ich das Boot nochmal aus der Nähe sehen und eigentlich auch eine Probefahrt machen können.

Vorteilhaft ist, dass das Boot schon an seinem Bestimmungsort ist - kein Aufwand für die Überführung.
Aber ich nehme mal mit, dass die aktuell aufgerufenen Preise allgemein etwas überhöht sind und "mein" Boot sich da in guter Gesellschaft befindet.

Was für Photos / Infos sollte ich idealerweise mitbringen, damit ihr mir noch besser helfen könnt?

lg, Jens
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.06.2018, 09:14
Benutzerbild von Palmyra
Palmyra Palmyra ist offline
Konteradmiral
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Tirol / Regnschburg
Hafen: Trailer meist in Regensburg
Mein Boot: Quicksilver 470 Cabin
Bootsname: Palmyra ( IV )
MMSI, Rufzeichen: 211619800 - DG7918
Betriebsstunden aktuelle Saison : 7
Beiträge: 3.830
Thanks: 2.583
Erhielt 7.756 mal Danke in 3.299 Beiträgen
Standard

Servus und nochmals herzlich Willkommen hier ...



Bitte nicht vergessen der Kahn ist fast 30 Jahre alt - glücklich wirst du damit auf jeden Fall nicht . Kannst du selbst schrauben ? Wenn nicht vergiss es einmal in die Werkstatt mit dem Motor und du kannst dich .


Früher gab es mal den Spruch hast du viel Geld kauf dir was "Altes" - hast du kein Geld kauf dir was "Neues" .


Wenn du selbst "Hand" anlegen kannst okey ansonsten Finger weg - schau mal nur zum Beispiel nach Osmose .


Viele Versicherungen wollen auch Fahrzeuge älter als 25 Jahre nicht mehr versichern ... Ersatzteilversorgung .... und so fort
__________________



Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 15.06.2018, 21:54
Benutzerbild von JensM
JensM JensM ist offline
Maat
 
Registriert seit: 06.06.2017
Ort: Stuttgart
Beiträge: 8
Thanks: 4
Erhielt 3 mal Danke in 2 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Klare Ansage.

Ich will mit dem Boot eher mal ne kleine Runde auf der Kis-Duna drehen, eventuell mal nach Budapest schleusen, auf die "echte" Donau und über die Schleuse Tass zurück

Am Motor schrauben kann und will ich nicht.

Ist das Boot immer definitiv ein Griff in die Keramikabteilung oder kann man z.B. sagen "Für 3000 € könnte man es versuchen" ?

Oder gibt es eine Grenze, unter der man eigentlich immer sehr leidensfähig sein sollte?

Hier im Forum ist diese Anzeige:
http://www.donau-boote.de/showthread.php?t=5566
Das Angebot habe ich auch auf ebay oder ähnliches gesehen. Der aufgerufene Preis lag bei 9000 €. Ist das der Unterschied zwischen Basteln und Fahren?

Viele dumme Fragen, aber aktuell kann ich nicht mal mehr einen vernünftigen Knoten machen

lg, Jens
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.06.2018, 21:24
Benutzerbild von JensM
JensM JensM ist offline
Maat
 
Registriert seit: 06.06.2017
Ort: Stuttgart
Beiträge: 8
Thanks: 4
Erhielt 3 mal Danke in 2 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Nach der klaren Ansage von Palmyra trau ich mich kaum zu schreiben, dass ich das Boot jetzt doch gekauft habe, bzw. einen Vorvertrag unterschrieben habe

Als Probefahrt sind wir von Rackeve bis zur Schleuse Tass und zurück gefahren. Motor wurde letztes Jahr gewartet und aktuell wird die Trimmung repariert. Der Gesamteindruck wirkt sehr gepflegt.

Jetzt hoffe ich nur, nicht als hoffnungslos beratungsresistent zu gelten.

Wenn die Übergabe dann am 02.07 stattfindet werde ich das Boot in einem passenden Thread vorstellen.

lg, Jens
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Alle Rechte bei Olaf Schuster