Reiseplanung - Seite 2 - Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler
Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler  

Zurück   Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler > Donau > Donau (D)

Donau (D) Deutsche Donau mit MDK

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #11  
Alt 21.01.2019, 23:17
Benutzerbild von chris3962
chris3962 chris3962 ist offline
Bootsmann
 
Registriert seit: 26.06.2016
Ort: Pfaffenhofen
Hafen: Kapfelberg
Mein Boot: Cranchi Clipper Cruiser
Bootsname: Grazie
Betriebsstunden aktuelle Saison : 51
Beiträge: 126
Thanks: 396
Erhielt 237 mal Danke in 102 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Bin letztens auf Deinen Thread gestoßen und habe ihn durchgelesen. Wieviel Zeit rechnest Du für den kompletten Törn? Gute Fahrt für 11.4. Übrigens , meine bessere Hälfte will auch nur sporadisch mitfahren.
Gruß Chris
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt Gestern, 11:03
Benutzerbild von Odessa
Odessa Odessa ist offline
Obermaat
 
Registriert seit: 01.11.2017
Ort: Dickes B ob'n an der Spree ...
Mein Boot: das Letzte
Beiträge: 56
Thanks: 44
Erhielt 19 mal Danke in 14 Beiträgen
Meine Stimmung: hungrig
Standard

Zitat:
Zitat von chris3962 Beitrag anzeigen
Bin letztens auf Deinen Thread gestoßen und habe ihn durchgelesen. Wieviel Zeit rechnest Du für den kompletten Törn? Gute Fahrt für 11.4. Übrigens , meine bessere Hälfte will auch nur sporadisch mitfahren.
Gruß Chris
Mein Chef denkt, ich sei Ende September wieder hier. Ich plane mit Ende Oktober. Wie lange ich tatsächlich brauche, weiß ich nicht, mal sehen wieviel interessantes mich unterwegs festhält. Ich habe mir einen kleinen Kompressor gekauft, um auch die Unterwasserwelt genießen zu können :-)
__________________
"Siri, ist noch Bier im Kühlschrank?"
"Mir egal, frag' doch deine neue Schlampe Alexa!"
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt Gestern, 20:50
Benutzerbild von Pempelchen
Pempelchen Pempelchen ist offline
Fregattenkapitän
 
Registriert seit: 06.01.2012
Ort: Wegberg
Hafen: Düsseldorf
Mein Boot: Bavaria 350 + Zodiac C260S
Bootsname: Topas
MMSI, Rufzeichen: 211589240 / DF2979
Beiträge: 987
Thanks: 2.621
Erhielt 3.446 mal Danke in 810 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Bezüglich Apatin: in 2013 war die Tanke auch in Betrieb und wir brauchten definitiv Diesel...!
Zur Törnplanung: Beluga war ein Verdränger. Die 100 km Tagesetappe resultieren daraus, dass, die Anlegemöglichkeiten exakt diesen Abstand haben. Man will ja nicht nur fahren, sondern auch was sehen. Beluga war schneller als wir - Länge läuft...! Aber die Etappen waren gleich - siehe unseren Tröt!
Wir haben in Silistra Freunde getroffen die mit einem Gleiter unterwegs waren: 13 Tage von Kelheim bis ins Delta. Das geht auch - der Spaßfaktor bleibt aber auf der Strecke...
Für das schwarze Meer braucht ihr ca 6 Tage bei gutem Wetter. Ohne gutes Wetter könnt ihr mit dem Motorboot nicht fahren, weil es euch ordentlich durchrütteln würde - das ist dann kein Spaß mehr weil ihr meist auflandigen Wind habt und die Wassertiefe unter Land steil abfällt. Entsprechend ist die Welle von der Seite! Gott sei Dank bieten die Häfen entlang der Schwarzmeerküste viel Abwechslung...
Bosporus, Istanbul, Marmarameer und Dardanellen sind mit Zollformalitäten und ohne Sightseeing 4 Tage (Segler 5). Dann kommt die Ägäis. Auch hier wäre es schön, wenig Wind zu haben. Ohne den Abstecher über Lesbos sind es dann nach Athen 5 Tage... alles lange Etappen. Wenn der Meltemi bläst so wie letztes Jahr, bist Du für viele Tage festgenagelt. Das bringt dann Deine Planung ordentlich durcheinander!

Wir haben die Tour die Donau runter in 2 Jahren gemacht (von Holland aus). Wir sin 1 Jahr in Rumänien geblieben und danach 1 Jahr auf Lesbos - man will nachher eigentlich nicht mehr weiter... Das rauheste Revier ist und bleibt - gleich nach dem schwarzen Meer - die Ägäis! Aber die Ecke um Sizilien rum ist ja auch nicht ohne...
Von Korfu geht man für gewöhnlich direkt nach Italien rüber 1 Tag.... und so weiter ...!

So, das ist ja nun alles nur eine Milchmädchenrechnung! So eine Fahrt macht man ja nicht nur um zu „fahren“ sondern man will ja auch was sehen - und dann ist das in einem Sommer nicht zu schaffen! - Viel Spaß bei der Planung!
__________________
Grüße von der holländischen Grenze
Rainer & Helga
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt Heute, 00:17
Benutzerbild von chris3962
chris3962 chris3962 ist offline
Bootsmann
 
Registriert seit: 26.06.2016
Ort: Pfaffenhofen
Hafen: Kapfelberg
Mein Boot: Cranchi Clipper Cruiser
Bootsname: Grazie
Betriebsstunden aktuelle Saison : 51
Beiträge: 126
Thanks: 396
Erhielt 237 mal Danke in 102 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Merci Rainer für Deine klare Ansage, ich habe ja noch ein paar Jahre Zeit mit dem Start. Werde mich jetzt die nächsten Jahre Schritt für Schritt die Donau runter arbeiten. Wenn ich es meiner Frau vermitteln kann dann gehts heuer nach Wien, von Kapfelberg easy in 4 Tagen zu fahren. Und nach der Fahrt nach Schlögen und zurück ist auch mein Vertrauen in mein Boot massiv gestiegen.Wie gesagt meine kleine ist ja nur 8,3m und 2,5 breit und wenn ich das mit Deinem Segler oder Hans seinem Boot vergleiche mache ich mir da doch etwas Gedanken. Aber auf der anderen Seite andere sind schon mit dem Kanu runter. Nochmal zur Spritfrage, die treibt mich am meisten um, habe nur 290l Tank. Was bekommt man eigentlich leichter? Benzin oder Diesel.

Und Hans, ich habe mir heuer auch noch eine 8L Flasche mit Rückenkraxe fürs Boot besorgt weil mir die 15er fürs Boot zu groß war. Für die Donau rentiert sich kein Jacket, zumindest in Kapfelberg bei 3m Tiefe nicht. Aber wenn die Tour ansteht werde ich auch das Gerödel mitnehmen. Leider muss man sagen dass das Mittelmeer zum Tauchen leider nicht viel bietet. Bin da lieber am Roten Meer.

Gruß aus der Holledau- Da wo as Bier herkommt
Chris
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt Heute, 01:29
Benutzerbild von FranzXaver
FranzXaver FranzXaver ist offline
Obermaat
 
Registriert seit: 29.11.2009
Ort: Linz ist die kürzeste Anfahrt zur Donau
Hafen: Wien, so wollte es der Gesetzgeber
Mein Boot: Verdränger
Bootsname: MOANAtadat
MMSI, Rufzeichen: noch offen
Betriebsstunden aktuelle Saison : 250
Beiträge: 57
Thanks: 5
Erhielt 92 mal Danke in 29 Beiträgen
Standard

Ahoi Sportskameraden!
Tolle Reiseaussichten für die angesprochene SE Europaecke. Ich habe diese Reise ab/an Linz von 2011 bis 2013 mit SY gemacht. Eine anspruchsvolle Navigation gabs im Juni 2013 mit Hochwasser auf der Rhone. Dort steigt der Pegel gleich mal um 10 Meter und dann ist mit ankern nichts mehr …. . Treibstoffversorgung war mit Diesel nie ein Problem. Ich habe mich aber an die Straßentankstellen mit BP Ultramat gehalten. Mit Alu-Sackrodel und zwei gestapelten 25 Liter Kanistern gings meist per Faltrad zur Tankstelle. Musst aber gute Bremsen haben …. wenns bergab geht
__________________
Ahoi, ahoi, Franz Xaver

Früher waren die Schiffe aus Holz und die Männer aus Eisen! F.X.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Alle Rechte bei Olaf Schuster