Undichtigkeit an Volvo Penta Trimmzylindern (Überholung) - Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler
Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler  

Zurück   Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler > Boot > Motortechnik

Motortechnik Motor, Antrieb

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 21.06.2016, 11:47
Benutzerbild von glumpo
glumpo glumpo ist offline
Admiral*
 
Registriert seit: 10.09.2008
Ort: Wohnort?
Beiträge: 5.129
Thanks: 5.132
Erhielt 10.460 mal Danke in 6.650 Beiträgen
Meine Stimmung: nachdenklich
Standard Undichtigkeit an Volvo Penta Trimmzylindern (Überholung)

Viele von Euch kennen das, hinterm Boot schliert sich etwas zusammen.
Man weiß es und man sieht es, aber keiner will recht dran glauben- die Trimmanlage ist undicht.
Selten sind es die Dichtungen, meistens sind es die Kolbenstangen.
EInfach Antrieb hochfahren und mit dem Fingernagel die Kolbenstangen abfahren....schnell wird es sichtbar.
Angehängte Grafiken
   
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #2  
Alt 21.06.2016, 11:54
Benutzerbild von glumpo
glumpo glumpo ist offline
Admiral*
 
Registriert seit: 10.09.2008
Ort: Wohnort?
Beiträge: 5.129
Thanks: 5.132
Erhielt 10.460 mal Danke in 6.650 Beiträgen
Meine Stimmung: nachdenklich
Standard

Schnell stand fest, dass das alles neu gemacht werden muss.
Penta verwendete verchromte Kolbenstangen, Mercruiser ( rein optisch) beschichtete nichts.
Dies ließ mich schnell reine Edelstahstangen entscheiden.

Als MAterial kam zum Einsatz:
16 mm 1.4529 ,präzisionsgeschliffen auf h6, Oberfläche in kolbenstangenqualität
Angehängte Grafiken
  
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 21.06.2016, 11:55
Benutzerbild von glumpo
glumpo glumpo ist offline
Admiral*
 
Registriert seit: 10.09.2008
Ort: Wohnort?
Beiträge: 5.129
Thanks: 5.132
Erhielt 10.460 mal Danke in 6.650 Beiträgen
Meine Stimmung: nachdenklich
Standard

Nun musste nur noch eine Zeichnung erstellt werden, sowohl für die Augen als auch für die Kolbenstangen.
Wie üblich wurde mitten in der Bearbeitung eine zweistufige Änderung vorgenommen
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 21.06.2016, 11:58
Benutzerbild von glumpo
glumpo glumpo ist offline
Admiral*
 
Registriert seit: 10.09.2008
Ort: Wohnort?
Beiträge: 5.129
Thanks: 5.132
Erhielt 10.460 mal Danke in 6.650 Beiträgen
Meine Stimmung: nachdenklich
Standard

Nach dem ersten dicken Anschiss des Bearbeiters (Material unmöglich zu zerspanen) folgten trotzdem astreine Teile aus der Anlage
Erst die Augen dann die Stangen
Angehängte Grafiken
    
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 21.06.2016, 12:04
Benutzerbild von glumpo
glumpo glumpo ist offline
Admiral*
 
Registriert seit: 10.09.2008
Ort: Wohnort?
Beiträge: 5.129
Thanks: 5.132
Erhielt 10.460 mal Danke in 6.650 Beiträgen
Meine Stimmung: nachdenklich
Standard

Nebenbei war ich auf der Suche nach Dichtungen.
Volvo verwendete das herkömmliche Prinzip wie in der Hydraulik mit Expanderring und Abstreifzeugs.
Ich hatte Kontakt mit einem Dichtungshersteller der die Dichtungen aus Polyurethan schneidet, jawoll alles Einzelanfertigung und billiger als von der Stange.
Insgesammt sind pro Zylinder drei Dichtungen fällig:
- Kolbendichtung
- Schaftcihtung
- Abstreifring

Ich gab ihm die Maße der Einbaupostionen und der Werkstücke, und wir waren uns einig dass er das recht eng tollerieren kann.
Da es sich nicht um einen Bagger handelt mit schnell verfahrenden Zylindern und etlichen hundert Metern pro Tag- konnten die Dichtungen sehr streng angepasst werden.

Sollte jemand Dichtungen benötigen so kann ich gerne den Kontakt herstellen.
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 21.06.2016, 12:05
Benutzerbild von glumpo
glumpo glumpo ist offline
Admiral*
 
Registriert seit: 10.09.2008
Ort: Wohnort?
Beiträge: 5.129
Thanks: 5.132
Erhielt 10.460 mal Danke in 6.650 Beiträgen
Meine Stimmung: nachdenklich
Standard

Als nächstes folgte das Verschweißen der Augen auf den Kolbenstangen
Angehängte Grafiken
    
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 21.06.2016, 12:06
Benutzerbild von howi
howi howi ist offline
ADMIN
 
Registriert seit: 26.08.2008
Ort: Wehringen, Lkr. Augsburg
Hafen: Marina Saal a.d. Donau
Mein Boot: Cranchi Giada 29/30
Bootsname: Buffy
MMSI, Rufzeichen: 211732550, DK9139
Betriebsstunden aktuelle Saison: 38
Strecke aktuelle Saison: (km) 671
Beiträge: 11.093
Thanks: 19.072
Erhielt 14.656 mal Danke in 7.748 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard

Diese feini Stangen sind in meinem Boot ?

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.06.2016, 12:09
Benutzerbild von glumpo
glumpo glumpo ist offline
Admiral*
 
Registriert seit: 10.09.2008
Ort: Wohnort?
Beiträge: 5.129
Thanks: 5.132
Erhielt 10.460 mal Danke in 6.650 Beiträgen
Meine Stimmung: nachdenklich
Standard

Dann kam Tag X, Montage der Einzelteile
Insgesammt sind pro Zylinder genau 32 Teile zusammenzubauen.
Alles total easy, man kann nichts falshc machen.
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 21.06.2016, 12:11
Benutzerbild von glumpo
glumpo glumpo ist offline
Admiral*
 
Registriert seit: 10.09.2008
Ort: Wohnort?
Beiträge: 5.129
Thanks: 5.132
Erhielt 10.460 mal Danke in 6.650 Beiträgen
Meine Stimmung: nachdenklich
Standard

Am Ende Deckel drauf und Leitungen anschließen

Die Trimmanlage frisch befüllen und durch mehrmaliges auf udn Abfahren entlüften lassen, immer wieder Flüssigkeit nachschütten.
Angehängte Grafiken
  
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 21.06.2016, 12:13
Benutzerbild von glumpo
glumpo glumpo ist offline
Admiral*
 
Registriert seit: 10.09.2008
Ort: Wohnort?
Beiträge: 5.129
Thanks: 5.132
Erhielt 10.460 mal Danke in 6.650 Beiträgen
Meine Stimmung: nachdenklich
Standard

Das Einzige was ihr an Spezialwerkzueg braucht ist so ein Deckelöffner mit vier Passstiften.

Und Loctite 270 für die zentrale Schraube Kolbenstange die auch das Auffahrventil festhält
Angehängte Grafiken
   
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Alle Rechte bei Olaf Schuster