Sprit von Straßentanke geholt, deutsche Donau - Seite 2 - Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler
Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler  

Zurück   Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler > Donau > Donau (D)

Donau (D) Deutsche Donau mit MDK

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #11  
Alt 08.05.2016, 23:51
Benutzerbild von hannes1147
hannes1147 hannes1147 ist offline
Kapitänleutnant
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: 1210 Wien
Hafen: Korneuburg, alte Werft
Mein Boot: Drago 22 AB
Bootsname: keiner
MMSI, Rufzeichen: weis ich nicht
Beiträge: 559
Thanks: 856
Erhielt 1.326 mal Danke in 506 Beiträgen
Meine Stimmung: gut
Standard

Tanke Deggendorf:
Dir wird der Weg über die Mauer nicht erspart bleiben. Wenn du Richtung Hafenende gehst gibt es zwar eine Unterführung unter der Bahn, ABER das Hochwasserschutztor war die letzten Jahre immer zu. Noch weiter bis zum Hafenende bei der Wasserschutzpolizei vorletztes Jahr ebenfalls alles zu.
Aber vielleicht hat sich alles wieder geändert.
Zur Mauer: Es ist eine Hochwasserschutzmauer, die Leiter hat hafenseitig 6 oder 7 Sprossen, auf der Eisenbahnseite 2. Die Eisenbahn ist nur Hafenzubringer, es max 2 am Tag ein Güterzug.

Hannes
__________________
Donaukapitän
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 09.05.2016, 03:01
rudergänger rudergänger ist offline
Verstorben Juni 2016
 
Registriert seit: 24.03.2013
Ort: bei Landshut
Hafen: immer noch an Land
Mein Boot: Sealine S24
MMSI, Rufzeichen: 211646170, DK4799
Beiträge: 273
Thanks: 342
Erhielt 272 mal Danke in 190 Beiträgen
Standard

Das Hochwassertor ist ab dieser Saison zu Zeiten ohne Hochwasser geöffnet.
__________________
Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 09.05.2016, 13:25
Der Stromer Der Stromer ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.07.2009
Ort: Doofdorf
Beiträge: 10.490
Thanks: 11.951
Erhielt 10.332 mal Danke in 5.873 Beiträgen
Standard

...und ich dachte, in Deggen Dorf ist immer zu hoher Wasserstand..... (duk un wech).

Nee, aber ehrlich: mit einem Kanister diese Leiter hoch und wieder runter..... Da ist es ein paar Kilometer zu Tal wesentlich einfacher.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.05.2016, 08:30
Benutzerbild von schomuc
schomuc schomuc ist offline
Kapitänleutnant
 
Registriert seit: 22.05.2012
Ort: München
Hafen: München
Mein Boot: Suzumar
Bootsname: Gummischleuder
Beiträge: 590
Thanks: 1.143
Erhielt 1.773 mal Danke in 582 Beiträgen
Meine Stimmung: gut
Standard

Zitat:
Zitat von Der Stromer Beitrag anzeigen
Hier gibt es eine Tabelle, auch mit Tankstellen: http://www.donau-boote.de/showthread...828#post110828

Änderungen oder Ergänzungen bitte mitteilen, damit ich die da einfügen kann.. Danke!

Wer übrigens Informationen über den Neckar braucht, wende sich bitte an SCHOMUCH. Der hat eine solche Aufstellung gemacht (Aber Vorsicht: Schwaben eben! 3 Tankstellen am Neckar. Sonst RUDERN!)
Guten Morgen lieber Dieter,

* mein Nickname ist schomuc
* Tanken schwierig, stimmt, planen und möglichst immer bunkern

196,8, MYC Esslingen,Straß.tank.,1,5 km (MYC hilfsbereit)

176,6, WSC Neckar, Stuttgart, Straß.tank., 0,5 km, Transportwagen vorhanden (Achtung: ungeprüft)

176,5, Wassersportgemeinschaft, Stuttgart,Straß.tank.,1,0 km, zur Mühlhäusertstr.,links,über Schleuse Hofen, in Mühlhausen, 1,0 km (Hafenmeister sehr nett, Info geprüft)

143,0, OW Schleuse Hessigheim, an Bootsschleppe, Schleusenaufsicht dringend anrufen w/Liegen, im Ort Autohaus, 0,4 km (Info stimmte 2015 noch)

108,5, (oder 108,0), Wassersportverein Osthafen, Heilbronn, Straß.tank.,0,8 km, am besten: vorher Hafenmeister der Würthembergischen Motorclub e.V. (112,9 km, kurz vor alter Schleuse, LU) telefonisch kontaktieren
http://www.yachtweb.de/hafenliste/ha...club-e-V-.html

99,0, Bad Wimpfen, Strassentanke direkt neben Rudersteg, Stegbetreiber wird nicht glücklich sein für diese Info hier. Also: schnell hin, schnell weg (bei mir hat es geklappt), Alternative: Anlegestelle der weissen Flotte, 50 m flussabwärts, LU

66,0 Zwingenberg, Strassentanke gibt es nicht mehr

57,0, Schutzhafen Eberbach: Notfall-Tanken: ggf. kurzfr. Liegen im Schutzhafen RU, nach Absprache WSA-Heidelberg, Tanke: Carl-Benzstr., Friedrich Eberstr. 39, 0,3 km (Info bekam ich erst nach langem Zögern !)


LG

Schorsch
__________________
Die größten Kritiker der Elche
waren früher selber welche
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 14.05.2016, 08:37
Benutzerbild von schomuc
schomuc schomuc ist offline
Kapitänleutnant
 
Registriert seit: 22.05.2012
Ort: München
Hafen: München
Mein Boot: Suzumar
Bootsname: Gummischleuder
Beiträge: 590
Thanks: 1.143
Erhielt 1.773 mal Danke in 582 Beiträgen
Meine Stimmung: gut
Standard

Zitat:
Zitat von hannes1147 Beitrag anzeigen
Tanke Deggendorf:
Dir wird der Weg über die Mauer nicht erspart bleiben. Wenn du Richtung Hafenende gehst gibt es zwar eine Unterführung unter der Bahn, ABER das Hochwasserschutztor war die letzten Jahre immer zu. Noch weiter bis zum Hafenende bei der Wasserschutzpolizei vorletztes Jahr ebenfalls alles zu.
Aber vielleicht hat sich alles wieder geändert.
Zur Mauer: Es ist eine Hochwasserschutzmauer, die Leiter hat hafenseitig 6 oder 7 Sprossen, auf der Eisenbahnseite 2. Die Eisenbahn ist nur Hafenzubringer, es max 2 am Tag ein Güterzug.

Hannes
Hi Hannes,
Deine Info stimmen. Mit etwas Übung / Kraft / Beweglichkeit kommt man die Mauer hoch (selbst ausprobiert). Mein kleiner Tank hatte nur 12 kg, und das war schon Plackerei die Leiter hoch, mit 1 Hand, in der anderender Tank.
lg
Schorsch
__________________
Die größten Kritiker der Elche
waren früher selber welche
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 14.05.2016, 10:06
rudergänger rudergänger ist offline
Verstorben Juni 2016
 
Registriert seit: 24.03.2013
Ort: bei Landshut
Hafen: immer noch an Land
Mein Boot: Sealine S24
MMSI, Rufzeichen: 211646170, DK4799
Beiträge: 273
Thanks: 342
Erhielt 272 mal Danke in 190 Beiträgen
Standard

Wär das eine Idee: Die Tanks an einer Leine nach oben ziehen bzw. nach unten lassen, wenn ihr die Leiter benutzen wollt.
Außerdem ist die Baywa-Tankstelle (Leiter rauf, über die Gleise, halblinks an der Hengersberger Straße) aus meiner Sicht die empfehlenswertere als der Tankpool. Ich weiß gar nicht, ob es da was gibt.
__________________
Grüße
Michael

Geändert von rudergänger (14.05.2016 um 11:52 Uhr). Grund: Rechtschreibfehler gefunden
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.05.2016, 10:40
Benutzerbild von schomuc
schomuc schomuc ist offline
Kapitänleutnant
 
Registriert seit: 22.05.2012
Ort: München
Hafen: München
Mein Boot: Suzumar
Bootsname: Gummischleuder
Beiträge: 590
Thanks: 1.143
Erhielt 1.773 mal Danke in 582 Beiträgen
Meine Stimmung: gut
Standard

Zitat:
Zitat von rudergänger Beitrag anzeigen
Wär das eine Idee: Die Tanks an einer Leine nach oben ziehen bzw. nach unten lassen ..., Baywa-Tankstelle... Tankpool. .
Claro, weil wesentlich sicherer, gerade bei größeren Kanistern (ich hatte nur 12 kg an der Hand, war dennoch ziemlich wackelig). Die Baywa-Tankstelle ist auch meines Wissens die einzige Möglichkeit.
lg
Schorsch
__________________
Die größten Kritiker der Elche
waren früher selber welche
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 14.05.2016, 11:48
Benutzerbild von hannes1147
hannes1147 hannes1147 ist offline
Kapitänleutnant
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: 1210 Wien
Hafen: Korneuburg, alte Werft
Mein Boot: Drago 22 AB
Bootsname: keiner
MMSI, Rufzeichen: weis ich nicht
Beiträge: 559
Thanks: 856
Erhielt 1.326 mal Danke in 506 Beiträgen
Meine Stimmung: gut
Standard

Ich habe 2 10lt. Kanister, hinauf mit meiner Gattin kein Problem. Und hinunter je einen Kanister an der Leine abgeseilt und dann hinunter geklettert.

Hannes
__________________
Donaukapitän
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Alle Rechte bei Olaf Schuster