Antrieb und Schraube nach Grundberührung - Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler
Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler  

Zurück   Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler > Boot > Motortechnik

Motortechnik Motor, Antrieb

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 15.06.2009, 12:40
Benutzerbild von MarkusP
MarkusP MarkusP ist offline
Kapitän zur See
 
Registriert seit: 01.12.2008
Ort: Im Wald und auf der Heidi :-)
Hafen: Kapflberg
Mein Boot: Steißbrecher
Bootsname: Bluefire
Beiträge: 1.571
Thanks: 1.190
Erhielt 1.348 mal Danke in 774 Beiträgen
Standard Antrieb und Schraube nach Grundberührung

So kurzer Bericht vom WE von meiner Seite:
Zusammenfassung:
Samstag einfach super, Sonntag auch super, wenn net die letzte Stunde gewesen wäre
Wie schon im Nachrichtenteil erwähnt:
Hab mir stromaufwärts zwischen den Bojen vor der Sportbootschleuse Bad Abbach, genauer kurz hinter den Bojen, noch weit vor den Stangen, die Schraube runiert und die Finne leicht verbogen
Nachdem ich im Hafen noch einen Kollegen getroffen habe, dem das am Samstag passiert ist, hab ich heute gleich mal beim WSA angerufen.
Zur Untersuchung wegen evtl. Schadensersatz muss ich das ganze schriftlich machen, wichtig war mir aber vor allem auch, daß da was unternommen wird. Nach einem freundlichen Gespräch (wirklich) wird sich der für die Fahrwasser zuständige Herr (Name wird hier nicht genannt) darum bemühen, daß da was passiert. In der Zeit in der er auf der Stelle ist, hat er schon 3 Reklamationen erhalten. Hier scheint sich nur was zu ändern, wenn viele die Schäden melden

Aufruf daher an alle: Bitte meldet Eure Schäden schriftlich dem WSA, damit hier was unternommen wird - je mehr sich melden, desto schwerer tut sich das WSA zu sagen das wären alles Fahrfehler.


Dazu kam, daß beim Trailer irgendwas mit den Auflagen nicht stimmt, so daß das Raus auch ne geile Sache war
Mache heute abend mal Bilder.

Habt Ihr eine Idee, wo ich den Trailer am besten mit einem Kran an das Böötle anpassen kann?
__________________
Viele Grüße

Markus
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #2  
Alt 15.06.2009, 13:40
Benutzerbild von ThomasM
ThomasM ThomasM ist offline
Kapitän zur See
 
Registriert seit: 17.02.2009
Ort: Waldetzenberg / Regensburg
Hafen: Im Wald und auf'm Berg
Mein Boot: Stingray LX185
Bootsname: Suzie Q. , Seegurke
MMSI, Rufzeichen: 211454100, DD5584
Betriebsstunden aktuelle Saison: 94
Beiträge: 1.255
Thanks: 1.054
Erhielt 1.510 mal Danke in 931 Beiträgen
Meine Stimmung: muede
Standard

Zitat:
Zitat von MarkusP Beitrag anzeigen
So kurzer Bericht vom WE von meiner Seite:
Zusammenfassung:
Samstag einfach super, Sonntag auch super, wenn net die letzte Stunde gewesen wäre
Wie schon im Nachrichtenteil erwähnt:
Hab mir stromaufwärts zwischen den Bojen vor der Sportbootschleuse Bad Abbach, genauer kurz hinter den Bojen, noch weit vor den Stangen, die Schraube runiert und die Finne leicht verbogen
Nachdem ich im Hafen noch einen Kollegen getroffen habe, dem das am Samstag passiert ist, hab ich heute gleich mal beim WSA angerufen.
Zur Untersuchung wegen evtl. Schadensersatz muss ich das ganze schriftlich machen, wichtig war mir aber vor allem auch, daß da was unternommen wird. Nach einem freundlichen Gespräch (wirklich) wird sich der für die Fahrwasser zuständige Herr (Name wird hier nicht genannt) darum bemühen, daß da was passiert. In der Zeit in der er auf der Stelle ist, hat er schon 3 Reklamationen erhalten. Hier scheint sich nur was zu ändern, wenn viele die Schäden melden

Aufruf daher an alle: Bitte meldet Eure Schäden schriftlich dem WSA, damit hier was unternommen wird - je mehr sich melden, desto schwerer tut sich das WSA zu sagen das wären alles Fahrfehler.


Dazu kam, daß beim Trailer irgendwas mit den Auflagen nicht stimmt, so daß das Raus auch ne geile Sache war
Mache heute abend mal Bilder.

Habt Ihr eine Idee, wo ich den Trailer am besten mit einem Kran an das Böötle anpassen kann?

Markus,

kontaktiere mal Rico, dem hats in der letzten Woche auch irgendwie die Schraube zerdeppert. Könnte auch gut da gewesen sein.

Trailer anpassen kannst du vielleicht in Sinzing. Hierzu musst du aber nicht nur das Thema mit deinen Auflagen und den Kielrollen angehen, wahrscheinlich wird auch eine Anpassung der Stützlast, d.h. ein Verschieben der Achse notwendig sein.

Gut das bei dir noch ein gewisser Humor durchklingt ..
__________________
Liebe Grüsse
Thomas

... http://www.verbildlicht.de

Ein reicher Mann, ist ein armer Mann mit viel Geld! (Aristoteles Onassis)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 15.06.2009, 13:56
Benutzerbild von MarkusP
MarkusP MarkusP ist offline
Kapitän zur See
 
Registriert seit: 01.12.2008
Ort: Im Wald und auf der Heidi :-)
Hafen: Kapflberg
Mein Boot: Steißbrecher
Bootsname: Bluefire
Beiträge: 1.571
Thanks: 1.190
Erhielt 1.348 mal Danke in 774 Beiträgen
Standard

Danke, werd mal in Sinzing anfragen...

Den Humor sollte man nicht so schnell verlieren, es ist ja "nur" Material - und noch nicht mal das teuerste, also was soll's. Wirklich dramiatisch wird's, wenn's um die Gesundheit geht.

Das ist echt sch... - hab ich heute so auch in der MZ gelesen:
http://www.ad-hoc-news.de/jet-ski-ex...ional/20278244
__________________
Viele Grüße

Markus
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 15.06.2009, 14:09
Benutzerbild von camelion01
camelion01 camelion01 ist offline
Flotillenadmiral
 
Registriert seit: 24.09.2008
Beiträge: 2.912
Thanks: 2.269
Erhielt 3.275 mal Danke in 2.225 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas!
Aufheben kannst du bei jeder Hebebühne die auch für Autos oder klein LKWs geht! Einfach gurte drunter und anheben!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 16.06.2009, 14:10
Benutzerbild von MarkusP
MarkusP MarkusP ist offline
Kapitän zur See
 
Registriert seit: 01.12.2008
Ort: Im Wald und auf der Heidi :-)
Hafen: Kapflberg
Mein Boot: Steißbrecher
Bootsname: Bluefire
Beiträge: 1.571
Thanks: 1.190
Erhielt 1.348 mal Danke in 774 Beiträgen
Standard

So, nachdem ich den Schock ein wenig verdaut habe, war ich gestern mal draußen und habe mir die Finne des Z näher angeschaut. Die Finne unten ist leicht verbogen, die Abweichung ganz unten beträgt zu einem parallel angelegten Lineal ca. 5mm.
Muss ich da aktiv werden oder am Besten so lassen?
__________________
Viele Grüße

Markus
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.06.2009, 14:38
Benutzerbild von camelion01
camelion01 camelion01 ist offline
Flotillenadmiral
 
Registriert seit: 24.09.2008
Beiträge: 2.912
Thanks: 2.269
Erhielt 3.275 mal Danke in 2.225 Beiträgen
Standard Antrieb und Schraube nach Grundberührung

Zitat:
Zitat von MarkusP Beitrag anzeigen
So, nachdem ich den Schock ein wenig verdaut habe, war ich gestern mal draußen und habe mir die Finne des Z näher angeschaut. Die Finne unten ist leicht verbogen, die Abweichung ganz unten beträgt zu einem parallel angelegten Lineal ca. 5mm.
Muss ich da aktiv werden oder am Besten so lassen?
Meine ist auch verbogen!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.06.2009, 17:17
Benutzerbild von MarkusP
MarkusP MarkusP ist offline
Kapitän zur See
 
Registriert seit: 01.12.2008
Ort: Im Wald und auf der Heidi :-)
Hafen: Kapflberg
Mein Boot: Steißbrecher
Bootsname: Bluefire
Beiträge: 1.571
Thanks: 1.190
Erhielt 1.348 mal Danke in 774 Beiträgen
Standard

und wat nu?
__________________
Viele Grüße

Markus
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.06.2009, 19:20
Benutzerbild von camelion01
camelion01 camelion01 ist offline
Flotillenadmiral
 
Registriert seit: 24.09.2008
Beiträge: 2.912
Thanks: 2.269
Erhielt 3.275 mal Danke in 2.225 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MarkusP Beitrag anzeigen
und wat nu?
Wenn kein Öl ausläuft ists gut! Ich werde es laufen lassen bevor ich es kaputt mache!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.06.2009, 19:44
Benutzerbild von Der_Strolch
Der_Strolch Der_Strolch ist offline
Flotillenadmiral
 
Registriert seit: 02.09.2008
Ort: Deggendorf
Beiträge: 2.792
Thanks: 33
Erhielt 2.221 mal Danke in 1.660 Beiträgen
Meine Stimmung: entspannt
Standard

Zitat:
Zitat von MarkusP Beitrag anzeigen
und wat nu?

Markus fahr halt von der anderen Seite nochmal in die Schleuse, mit viel Glück

erwischt Du die Untiefe nochmal und die Finne ist wieder Gerade.....
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 16.06.2009, 19:45
Benutzerbild von howi
howi howi ist offline
ADMIN
 
Registriert seit: 26.08.2008
Ort: Wehringen, Lkr. Augsburg
Hafen: Marina Saal a.d. Donau
Mein Boot: Cranchi Giada 29/30
Bootsname: Buffy
MMSI, Rufzeichen: 211732550, DK9139
Betriebsstunden aktuelle Saison: 0,00
Strecke aktuelle Saison: (km) 0,00
Beiträge: 11.105
Thanks: 19.086
Erhielt 14.680 mal Danke in 7.758 Beiträgen
Meine Stimmung: sonnenschein
Standard

Zitat:
Zitat von Der_Strolch Beitrag anzeigen
Markus fahr halt von der anderen Seite nochmal in die Schleuse, mit viel Glück

erwischt Du die Untiefe nochmal und die Finne ist wieder Gerade.....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Alle Rechte bei Olaf Schuster